Die Fastenzeit ist eine gute Gelegenheit Körper und Geist zu reinigen. Unter Anleitung ist dies als 7tägiges Heilfasten mit spiritueller Begleitung in der Gruppe möglich. Während der Fastenwoche trifft man sich jeden Abend für ca. 1 Stunde zum Austausch und "Energie tanken".

Anmeldung: Erforderlich; bei Daniela Palm, dort erhalten Sie auch nähere Informationen. (Tel. Nr. 08464/6018740)
Termin des Infoabends: Montag, 04. 03. 2024, 19.00 - 21.00 Uhr
Termine der Heilfastenwoche: Samstag, 16. 03. 2023 - Freitag, 22. 03. 2024; jeweils ab 18.30 Uhr
Referentin und Leitung: Daniela Palm, Religionspädagogin (FH)
Teilnehmergebühr am Infoabend: kostenlos
Unkostenbeitrag für die Teilnahme an der Heilfastenwoche: 10 € pro Teilnehmer (incl. Getränke; für die gesamte Woche)

Lesung in der Stadtbücherei

Ein Wirtschaftswissenschaftler erklärt die Negativbilanz des Patriarchats.
63 Milliarden kostet uns jährlich das Festhalten an überkommenen Männerbildern und patriarchalischen Strukturen.
Wirklich? Kommen Sie vorbei und rechnen Sie mit!
10,00 € (Abendkasse)
Anmeldung unter www.vhs-roth.de

Im Rahmen der Woche für Paare

Der Neumarkter Liebe auf der Spur. Unterwegs mit der Stadtführerin Angelika Trummer mit kleinen kulinarischen Höhepunkten und Liebe-vollen Erkenntnissen.

Unkostenbeitrag pro Person: 6 Euro

Anmeldung beim Evangelisches Bildungswerk NAH unter Tel. 09181/46256126 oder E-Mail info@ebw-nah.de

10 x 90 Min. jeweils mittwochs, wöchentlich

Wir tanzen Kreis- und Reihentänze aus der internationalen Folklore, Line Dance, etc.
Die Tänze werden vorgestellt, geübt und vertieft

Im Mittelpunkt dabei steht die Freude an der Bewegung, am Rhythmus und an der Musik

Kein Partner erforderlich!

Kursgebühr: 50,- € pro Teilnehmer


jeweils von 20.00 - 21.30 Uhr

Im Rahmen der Woche für Paare

Hinhören statt recht haben

Die Dipl. Pädagogin und Therapeutin Sabine Brix gibt Impulse für eine bessere Kommunikation.

Wie Paare miteinander kommunizieren entscheidet wesentlich darüber, wie erfüllend sie ihre Beziehung zueinander erleben.
Nicht immer jedoch ist das, was wir hören auch das, was gesagt oder gemeint wurde. Manchmal erscheint es schwierig, miteinander zu reden und einander zuzuhören. Häufig hören wir um zu entgegnen und nicht, um zu verstehen.

Warum jeder seine eigene Sicht der Welt hat und warum es nie darum gehen kann, wer Recht hat, welche innere Haltung hilfreich ist und was förderlich ist, um den Stil der gemeinsamen Kommunikation zu erweitern, darum geht es in diesem Vortrag.

Eintritt frei.



Frank Heinrich war 12 Jahre Abgeordneter im Deutschen Bundestag und ist seit kurzem einer der beiden Vorstände der Deutschen Evangelischen Allianz. Kürzlich ist sein neustes Buch erschienen "Ich hatte mir vorgenommen, Mensch zu bleiben - 12 Jahre als Christ im Deutschen Bundestag."
Frank Heinrich möchte die Zuhörer motivieren, die Verantwortung als Bürger tatsächlich wahrzunehmen.

Wie es uns gelingt Schöpfer unserer Gedanken zu werden. Wir leben nicht ewig - lasst uns unsere Zeit auf Erden golden gestalten.

Entdeckt wie es sprachlich gelingt uns von alten, einengenden Gedankenmustern zu befreien. Das Leben wartet darauf, es freudig, kreativ und golden zu leben.
Zwei Tage für Mitarbeiter, Führungskräfte oder Privatpersonen als Persönlichkeitsentwicklung.
Auch als Teamevent für ein klares und wertschätzendes Miteinander.
Ihr erlebt sprachliche Impulse nach der Lingva Eterna Methode kombiniert mit Kalligraphie. Somit schreibt ihr eure neuen Gedankenmuster neu - in würdiger schöner Form.

Termin:
6. bis 7. März.2024
9.00 - 16.30 Uhr (Mittagspause 1 Std. 2 x 15 min. Kaffeepause)
Kursgebühr: € 350,00--/pP. inkl. MwSt.
Kursort: Speicher 28 - ehem. BayWa, Ingolstädter Str. 28, 92318 Neumarkt
(Räumlichkeiten der Gedankenwelten 2023)

Anmeldeschluss: 19. Februar 2024
Anmeldung: willkommen@inawillax.de, Tel. 0175 9323471

Mit der fünften Synodalversammlung 9. bis 11. März 2023 ging der Deutsche Synodale Weg zu Ende und brachte viele Dokumente hervor, die zuerst in den Bericht aus Europa und dann auch in die Weltsynode in Rom mit eingehen.
Dennoch scheint es im Vergleich zur Weltsynode ein verschiedenes Verständnis darüber zu geben, was mit "Synodalität" überhaupt gemeint ist.
Papst Franziskus sagt: Als Teil "unserer kirchlichen DNA beansprucht die Synodalität, bewusst eine Art und Weise des Kirche-Seins anzunehmen, bei der das Ganze mehr ist als der Teil, und es ist auch mehr als ihre einfache Summe."
Im Vortrag und im Austausch soll es darum gehen, was auf den beiden Wegen bereits erreicht worden ist, wie es weitergeht und was uns das Thema Synodalität für unsere Praxis vor Ort in den Pfarreien Bereicherndes sagen könnte.

Seminar zur Stärkung der Paarbeziehung - Miteinander reden, damit die Liebe bleibt

Das Geheimnis zufriedener Paare liegt im Gespräch. Wenn es gelingt, eigene Bedürfnisse und Wünsche mitzuteilen und die des Partners bzw. der Partnerin besser zu verstehen, wenn Meinungsverschiedenheiten konstruktiv und fair geklärt werden - dann kann die Liebe bleiben. Denn wie wir miteinander reden, beeinflusst maßgeblich unsere Beziehung. Damit aus heimlichen Wünschen und unausgesprochenen Erwartungen keine Konflikte und Enttäuschungen werden, lernen die Paare im EPL - Kurs (Ein Partnerschaftliches Lernprogramm) grundlegende Gesprächs- und Problemlösefertigkeiten kennen.

In sechs Einheiten werden an einem Wochenende je fünf hilfreiche Sprecher- und Zuhörerregeln vermittelt, die ganz konkret die Kommunikation zwischen den Partnern beleben und verbessern. Diese werden mit Hilfe zweier ausgebildeter Trainer (jeweils Frau und Mann) im geschützten Rahmen eingeübt und anhand lebensnaher und eigener Themen praktisch angewandt. So lernen die Paare, sich ihre Wünsche mitzuteilen und ihre Rolle bei der alltäglichen Aufgabenteilung fair und gemeinschaftlich zu klären. Auch noch nach Jahren der Partnerschaft kann dadurch eine lebendige Beziehung bestehen, statt dass sich Gespräche auf notwendige Klärungen organisatorischer Fragen des Familienlebens beschränken.

Die Art wie Paare miteinander sprechen, beeinflusst die Qualität einer Beziehung in hohem Maße. Auf diesem Hintergrund wurde dieses Programm vom Münchner Institut für Kommunikationstherapie entwickelt. Wissenschaftliche Untersuchungen beweisen den Erfolg, denn die Trennungs- und Scheidungsrate bei geschulten Paaren liegt um ein Sechsfaches niedriger als bei Paaren ohne Kommunikationstraining.


Gebühr pro Paar ohne Unterkunft/Verpflegung: 200,00 Euro
Kontakt: EBW Schwabach e.V.

Anmeldeschluss: 28.02.2024

Musikalische Gestaltung: Die Socken

X


PLZ / Ort Umgebung